Menü
Danke für Ihre Empfehlung!

Verkehrsverein Aurich/Ostfriesland e. V.

Urlaub im Herzen Ostfrieslands

Geografisch betrachtet liegt Aurich in der Mitte Ostfrieslands. Mehr noch: Unweit der Stadt führt die „ostfriesische Äquatorlinie“ entlang. Der Breitengrad 53°30'00“ halbiert Ostfriesland auf der Landkarte.

Aurich ist also Ostfrieslands goldene Mitte. Von hier aus sind die meisten ostfriesischen Küstenorte und selbst die Niederlande in weniger als einer halben Stunde erreichbar.

Die Stadt selbst atmet viel Geschichte. Gleichzeitig pulsiert hier das Moderne ostfriesische Leben.

Eine gelungene Mischung aus Tradition und Moderne!

Aurich erleben

Aurichs Fußgängerzone: Ein Ort zum Flanieren und ein Ort zum Verweilen. Dienstags, freitags und samstags ist in Aurich Markttag. Die Markthalle ist täglich geöffnet. Ringsum gibt es viele kleine Geschäfte und Straßencafés.

Das moderne Aurich: Der Sous-Turm, der deutschlandweit Aufsehen erregte. Eine Konstruktion aus Plexiglas und Stahlrohr aus dem Atomforschungszentrum Jülich. Die Ostfriesen sind respektlos und nennen ihn Tauchsieder, Weltraum-Quirl und Schrottberg!

Das junge Aurich: Die größte Skatehalle Deutschlands steht in Aurich. Hier kommen Skater, BMXer und Scooterfahrer auf 3.200 qm voll auf ihre Kosten.

Das historische Aurich: Das Auricher Schloss mit Marstall – heute Behördensitz – ließ der hannoversche König Georg V. um die Mitte des 19. Jahrhunderts erbauen.

Aurich – ganz schön grün

Ostfriesland ist ganz schön grün – aber Aurich ist grüner. Sagen Experten. Sie zählten um die 600 Großbäume an öffentlichen Straßen und Plätzen. So viele alte Bäume gibt es in kaum einer anderen vergleichbaren deutschen Stadt!

Spannend: Wallhecken sind Bestandteil der ostfriesischen Kulturlandschaft. Vor mehr als tausend Jahren legten Bauern sie zur Grenzmarkierung an. Heute sind sie wichtiger Lebensraum, Zufluchtsort und Nahrungsquelle für Hunderte von Tierarten.

Uralt: Das Großsteingrab in Aurich. Neben den originalen Überresten einer jungsteinzeitlichen Grabstätte wurde eine originalgetreue Rekonstruktion eines rund 5.000 Jahre alten Hünengrabes erstellt. Infotafeln und Ruhebänke in einem nachgebildeten holozänen Urwald schaffen eine besondere Atmosphäre.

Wer das grüne Aurich erkunden möchte: Auf zum Hafen! Dort starten romantische Tretboot- und Kanufahrten. Zusätzlich lässt sich die ostfriesische Fehnlandschaft mit ihren so typischen Schleusen und Klappbrücken mit dem Ausflugsschiff „MS Stadt Aurich“ erkunden.

Aurich – mit dem Rad unterwegs

Alle Attraktionen in und rund um Aurich lassen sich bestens mit dem Fahrrad erkunden. Auf gut ausgebauten und beschilderten Wegen, abseits des Autoverkehrs, tauchen Sie tief in die ostfriesische Landschaft ein.

Unser Tipp: Die Auricher Rundtour führt Sie auf drei speziell ausgesuchten Routen an den Highlights und Geheimtipps vorbei.

Karten und weitere Informationen erhalten Sie bei uns!

Bei der Planung Ihres Urlaubs sind Ihnen die Urlaubsberater des Verkehrsvereins Aurich gerne behilflich.

Kontakt

Verkehrsverein Aurich/Ostfriesland e. V.
Norderstraße 32
26603 Aurich

Telefon: +41 49 41 - 44 64
Telefax: +41 49 41 - 1 06 55

Email: verkehrsverein(at)aurich.de
Internet: www.aurich-tourismus.de

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region