Tel.: +49 4941 698460
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 09:00 - 17:00 Uhr 
Feiertage und 
Sa-So 10:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungen im EEZ
Angebote für Schulen

 


ANGEBOTE FÜR DIE SEK II

Ausstellung - Energie der Zukunft entdecken

Energie der Zukunft entdecken – selbstständige Erkundung 

Rotorblätter testen, die Kraft der Sonne bündeln und Kraftwerke effektiv positionieren – die Erlebnisausstellung hält viele Mitmachstationen bereit, die die Schülerinnen und Schüler zu einer selbstständigen Erkundung anregen. An zahlreichen Stationen lassen sich Wissenspunkte sammeln, die am Ende im Energie.Spiel für die Umwandlung der klassischen Kraftwerke genutzt werden können. Zum Schluss kann das eigene Ergebnis der spielerischen Energiewende an der Auswertungswand abgelesen und das Ergebnis in einer Urkunde ausgedruckt werden.

Eine ausführliche Einführung in den Ausstellungsbereich inkl. Erklärung zum Energie.Spiel gibt es von unseren EEZ-Mitarbeitern vor Ort.

Jahrgang: 11-13

Dauer: 2-3 h empfohlen

Kosten/TN: 7,- €, 2 Betreuer/innen pro Klasse frei

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausstellung Rallye - Energiewende in Deutschland

Energiewende in Deutschland – Energie-Erlebnis-Rallye

Alte Kraftwerke gehen vom Netz und neue Technologien werden vorangebracht. Diese eigentlich schöne Entwicklung bringt aber auch Probleme mit sich. Welche Vor- und Nachteile die erneuerbaren Energien haben, erkunden die Schülerinnen und Schüler bei dieser Erlebnis-Rallye. Abschließend skizzieren sie ihre nachhaltige Energieversorgung für Deutschland.

Nach einer ausführlichen Einweisung durch einen EEZ-Mitarbeiter, arbeiten die SuS in 2er oder 3er Teams gemeinsam an den Lösungen. Zur Orientierung sind die Überschriften im Rallyebogen gleich mit der Farbgestaltung der einzelnen Themenkreise der Ausstellung. Lagepläne der Ausstellung und des EEZ sind zur allgemeinen Übersicht am Klemmbrett inkl. Bleistift. Am Ende gehen wir gemeinsam in die 360 Grad Projektion, bevor wir gemeinsam den Rallyebogen auswerten.

Jahrgang: 10-13

Programmdauer: 3 h

Kosten/TN: 10,- €, 2 Betreuer/innen pro Klasse frei

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausstellung Workshop - Energiewende weltweit

Energiewende weltweit – Energieworkshop

Solare Großkraftwerke in Wüsten, Staudämme in Asien – auch weltweit geht der Ausbau der erneuerbaren Energien voran. Welche Möglichkeiten und Grenzen sich dabei ergeben, erarbeiten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen in der Erlebnisausstellung und dem Zukunftslabor. Abschließend präsentieren sie ihr globales Energiekonzept.

Nach einer Einführung von Seiten des EEZs arbeiten die Schüler in 7 Kleingruppen die für sie wesentlichen Inhalte der einzelnen Themenkreise heraus und präsentieren sich diese gegenseitig. Ein fachkundiger EEZ-Mitarbeiter betreut die Ausarbeitung und Präsentation und gibt bei Bedarf Hilfestellung. Nach einer gemeinsamen Abschlussrunde/-aktion besteht die Möglichkeit, dass jeder Schüler nochmal eigenständig die Ausstellung und anderen Themenkreise erkundet.

Jahrgang: 10-13

Programmdauer: 4 h

Kosten/TN: 10,-€, 2 Betreuer/innen pro Klasse frei

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ausstellung Workshop - Erneuerbare Energien im Vergleich

Erneuerbare Energien im Vergleich – Energieworkshop

Windenergie- und Biogasanlagen, Solarparks und Wasserkraftwerke – der Ausbau der erneuerbaren Energien schreitet voran. Doch welche Chancen und Risiken verbergen sich hinter den neuen Technologien? Dieser Frage gehen die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen nach und präsentieren sich ihre Ergebnisse in einem gemeinsamen Rundgang.

Nach einer Einführung von Seiten des EEZs arbeiten die Schüler in 7 Kleingruppen die für sie wesentlichen Inhalte der einzelnen Themenkreise heraus und präsentieren sich diese gegenseitig. Ein fachkundiger EEZ-Mitarbeiter betreut die Ausarbeitung und Präsentation und gibt bei Bedarf Hilfestellung. Nach einer gemeinsamen Abschlussrunde/-aktion besteht die Möglichkeit, dass jeder Schüler nochmal eigenständig die Ausstellung und anderen Themenkreise erkundet.

Jahrgang: 10-13

Programmdauer: 2 h; anschließend kann die Erlebnisausstellung selbstständig erkundet werden

Kosten/TN: 10,- €, 2 Betreuer/innen pro Klasse frei

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Biologie - Bedingungen der Fotosynthese

Experimentarium Biologie „Fotosynthese und ihre Bedingungen“

Anhand von Wasserpest wird experimentell die Abhängigkeit der Fotosyntheseleistung von Kohlenstoffdioxid, Beleuchtung und Lichtfarbe ermittelt. Daraufhin werden die Reaktionsprodukte der Fotosynthese untersucht. Mithilfe von Indigokarmin wird die Entstehung des Sauerstoffs nachgewiesen und mit Lugolscher Lösung die aus Glucose aufgebaute Stärke in den Blättern sichtbar gemacht.

Jahrgang: 11-13

Dauer: 1,5 h

Kosten: 40,- € bei Gruppen bis 16 TN; 80,- € bei Gruppen zwischen 17 bis 32 TN

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Biologie - Blattfarbstoffe und Fotosynthese

Experimentarium Biologie Blattfarbstoffe und Fotosynthese

Anhand eines selbsthergestellten Chlorophyllextrakts wird eine Fotoreduktion mit Methylrot und Chlorophyll als Elektronendonor durchgeführt. In einem weiteren Versuch wird die Fluoreszenz und Micellenbildung der Chlorophyllmoleküle untersucht. Der Versuch „Fotosynthese in der Spritze“ zeigt die Abhängigkeit der Fotosynthese von Kohlenstoffdioxid und Lichtfarbe.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 h

Kosten: 40,- € bei Gruppen bis 16 TN; 80,- € bei Gruppen zwischen 17 bis 32 TN

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Biologie - Chlorophyll als Farbstoff

Experimentarium Biologie Chlorophyll als Farbstoff

Die Schülerinnen und Schüler extrahieren den Farbstoff aus grünen Blättern und trennen diesen mittels Dünnschichtchromatographie auf. Die einzelnen Farbbanden werden durch Berechnung des Rf-Wertes bestimmt. Zwei Bestandteile des Blattfarbstoffs werden zusätzlich am Photometer untersucht und deren Absorptionsspektrum aufgenommen.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 h

Kosten: 40,- € bei Gruppen bis 16 TN; 80,- € bei Gruppen zwischen 17 bis 32 TN

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Biologie - Proteomik - Gel-Elektrophprese

Experimentarium Biologie Proteomik - Gel-Elektrophprese

Mithilfe der Gel-Elektrophorese werden die Proteine, im speziellen die Muskelproteine Actin und Myosin, verschiedener Fischarten untersucht und verglichen. So können Aussagen über die Verwandtschaftsverhältnisse dieser Fische gemacht werden.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 - 3,0 h

Kosten: 40,- € bei Gruppen bis 16 TN; 80,- € bei Gruppen zwischen 17 bis 32 TN

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Chemie - Energiespeichertechnologien 1

Experimentarium Chemie Energiespeichertechnologien Teil 1

Im ersten Teil des Elektrochemie-Moduls werden verschiedene Primärzellen (Batterien), wie die Obstbatterie und die Trockenbatterie (Leclanché-Element), die historische Zelle – das Daniell- Element und deren Redoxreaktionen kennengelernt. Die Schülerinnen und Schüler können den Aufbau und die Funktion der verschiedenen Batterien untersuchen und vergleichen.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 h

Kosten: 40,- € bei Gruppen bis 16 TN; 80,- € bei Gruppen zwischen 17 bis 32 TN

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Chemie - Energiespeichertechnologien 2

Experimentarium Chemie Energiespeichertechnologien Teil 2

Im zweiten Teil des Moduls geht es um Akkus und Brennstoffzellen. Hier werden die Redoxreaktionen und die Funktion der neutralen, reversiblen und Methanol-Brennstoffzelle sowie des Lithium-Ionen-Akkus kennengelernt. Im Versuch „Power-to-Gas“ wird aus CO2 und aus H2, das z. B. bei der Wasserelektrolyse entsteht, das Brenngas CH4 hergestellt. Dieses wird am Gaschromatographen untersucht.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 h

Kosten: 40,- € bei Gruppen bis 16 TN; 80,- € bei Gruppen zwischen 17 bis 32 TN

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Chemie - Fossile Brennstoffe, Erdöl und Weiterverarbeitung

Experimentarium Chemie Fossile Brennstoffe, Erdöl und Weiterverarbeitung

Mittels fraktionierter Destillation wird ein Erdölersatzstoff in die einzelnen Fraktionen getrennt und diese durch Flammpunktbestimmung und Infrarotspektroskopie identifiziert. In einem weiteren Versuch lernen die Schülerinnen und Schüler das Cracken kennen. Hierbei werden langkettige Kohlenwasserstoffe bei hohen Temperaturen an einem Katalysator in kürzere Moleküle gespalten, z. B. zu Ethen.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 h

Kosten: 80,- €

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Chemie Energetik 1

Experimentarium Chemie Energetik Teil 1

 In dieser Versuchsreihe werden die Verbrennungs-, Lösungs-, Neutralisations- und Reaktionsenthalpie bestimmt. Dabei steigert sich der Aufbau vom primitiven offenen System bis zum Dewargefäß, um verschiedene Kalorimetersysteme kennenzulernen.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 h

Kosten: 80,- €

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Chemie Energetik 2

Experimentarium Chemie Energetik Teil 2

Im komplexen Aufbau mit Glaskalorimeter und Gasometer wird die Verbrennungsenthalpie von Propangas, Normalbenzin und Ethanol untersucht und verglichen.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 h

Kosten: 80,- €

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Chemie Färbemethoden

Experimentarium Chemie Färbemethoden

In diesem Modul werden verschiedene Stoffe und Fasern durch Küpenfärbung mit Indigo, durch Beizenfärbung mit Alizarin und mit Nussschale gefärbt. Hierbei kann auch das synthetisierte Indigo aus Modul „Farbstoffsynthese Teil 2“ verwendet werden.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 h

Kosten: 40,- € bei Gruppen bis 16 TN; 80,- € bei Gruppen zwischen 17 bis 32 TN

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Chemie Farbstoffsynthese 1

Experimentarium Chemie Farbstoffsynthese Teil 1

Im Teil 1 der Farbstoffsynthesen werden durch Diazotierung und der elektrophilen aromatischen Substitution zwei verschiedene Azofarbstoffe synthetisiert. Dabei wird die Diazoniumlösung mit H-Säure und ß-Naphthol gekuppelt. Die jeweiligen Farbumschläge werden im alkalischen und sauren Bereich untersucht.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 h

Kosten: 80,- €

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Chemie Farbstoffsynthese 2

Experimentarium Chemie Farbstoffsynthese Teil 2

Im Teil 2 der Farbstoffsynthesen wird Indigo durch Kondensation von o-Nitrobenzaldehyd mit Aceton synthetisiert und Fluorescein durch die Kondensation von Phthalsäureanhydrid mit Resorcin.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 h

Kosten: 80,- €

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oberstufenphysik 1

Experimentarium Oberstufenphysik 1

Wir bieten eine Auswahl von Versuchen zur Abiturvorbereitung oder zur Vertiefung von Unterrichtsinhalten an.

Soweit nicht anders vermerkt, ist jeweils ein Aufbau vorhanden, so dass die Versuche am besten parallel als Lernstationen genutzt werden können. Sie können beliebig kombiniert werden. Auf Anfrage bieten wir zudem weitere Versuche mit den vorhandenen Geräten an.

  • Messung von Längenänderungen mit dem Michelson-Morley-Interferometer (3 Aufbauten vorhanden) Anhand der Interferenzringe können kleinste Längenänderungen gemessen werden. Zusatzversuch: Druckabhängigkeit des Brechungsindexes von Luft.
  • Photoelektrischer Effekt und h-Bestimmung Das Licht einer Hg-Lampe wird durch Filter in einzelne Wellenlängen zerlegt. Anhand des Photoeffektes kann die Planck’sche Konstante bestimmt werden oder die Kennlinien der Photozelle aufgenommen werden.
  • Franck-Hertz-Versuch Mit einer Neon-Röhre wird dieser Versuch durchgeführt und quantitativ mit Mobile-CASSY ausgewertet.
  • Elektronenbeugung mit der 5 KV-Elektronenstrahlröhre Die Radien der Interferenzringe werden für verschiedene Spannungen gemessen und anhand der Bragg-Bedingung wird die Wellenlänge berechnet.
  • Komplementaritätsprinzip mit dem Mach-Zehnder-Interferometer (2 Aufbauten vorhanden) Mittels Polfiltern wird sichtbar gemacht, dass die Information über den Weg die Interferenz auslöscht.
  • Röntgenphysik: Charakteristische Röntgenstrahlung von Cu, Fe, W, Mo (mit Phywe-Xray 4.0) Aus einem Röntgenspektrum kann entweder die Gitterkonstante des Kristalls oder die Wellenlänge der Strahlung berechnet werden.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 6 h

Kosten: 160,- € bei Gruppen bis 16 TN; 320,- € bei Gruppen zwischen 17 bis 32 TN

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oberstufenphysik 2

Experimentarium Oberstufenphysik 2

Die Versuche für die Sekundarstufe II können teilweise auch in der Sekundarstufe I eingesetzt werden und sind, wie in der Oberstufenphysik 1 als Lernstationen zu nutzen.

  • Optik mit dem Kompaktspektrometer Mögliche Versuche sind: Absorptionsspektren farbiger Gläser und Flüssigkeiten, Emissionsspektren verschiedener Lichtquellen, Wiensches Verschiebungsgesetz, Fraunhofer-Linien im Sonnenspektrum.
  • Thermodynamik mit dem Stirling-Motor Mit einem hochwertigen Stirling-Motor wird die Thermodynamik von Kreisprozessen untersucht.
  • Induktion mit der Helmholtz-Spule Durch Drehung einer kleinen Spule im Magnetfeld der Helmholtz-Spule wird eine Spannung induziert, die am Oszilloskop beobachtet wird. Zusatzversuch: Leiterschleife im Erdmagnetfeld.
  • Radioaktivität - Strahlenarten und Abschirmung Wir untersuchen die Abschirmung von Strahlung durch verschiedene Materialien sowie ihre Wechselwirkung mit Magnetfeldern und leiten das Abstandsgesetz her.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 3 h

Kosten: 80,- € bei Gruppen bis 16 TN; 160,- € bei Gruppen zwischen 17 bis 32 TN

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Physik Wellenoptik mit dem Michelson-Morley-Interferometer

Experimentarium Physik Wellenoptik mit dem Michelson-Morley-Interferometer

Im Modul Wellenoptik werden die Schülerinnen und Schüler an sechs Stationen den thermischen Ausdehnungskoeffizienten von Cu und Al bestimmen, die Wellenlänge des Lasers aus dem Vorschub durch einen Schrittmotor berechnen und die Druckabhängigkeit des Brechungsindexes von Luft ermitteln. Bei Klassen mit mehr als 16 Schülerinnen und Schülern werden Stationen mit Recherche- oder Rechenarbeiten das Modul ergänzen.

Jahrgang: 11-13

Programmdauer: 1,5 h

Kosten: 40,- € bei Gruppen bis 16 TN; 80,- € bei Gruppen zwischen 17 bis 32 TN

In unseren hochwertig ausgestatteten Laborräumen bieten wir erprobte Versuchsreihen für den praktischen Schulunterricht an. Die Materialbeschaffung sowie der Auf- und Abbau erfolgt über unsere Laborantinnen. Den Unterricht übernehmen Sie als ausgebildete Fachkraft selbst. Alle Versuche werden in Partner- oder Teamarbeit von den Schüler/innen selbst durchgeführt. In Absprache können einzelne Experimente verschiedener Module kombiniert werden.

Anmeldung und Informationen direkt unter Tel. 04941-69846-0 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ZnE - Angebote im Klaus Bahlsen Zentrum nachhaltige Ernährung

ZnE Schriftzug 260x155

Anmeldung und Informationen sind nur im Klaus Bahlsen Zentrum nachhaltige Ernährung (ZnE) unter Tel. 04941-918810 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Das ZnE ist Bildungspartner im EEZ-Aurich.

Die Programme des ZnE werden meist in einen theoretischen und einen praktischen Teil unterteilt. Für größere Gruppen werden Inhalte in Stationen erarbeitet. In den meisten Programmen steht das Genießen der eigenen Arbeitsergebnisse am Ende. Wir freuen uns auf Ihre Wünsche für Programme. Nutzen Sie unsere Messtechnik für ausgeklügelte Fragestellungen Ihrer Gruppen!

Milchexperten

Ein vielfältiges Lebensmittel steht im Mittelpunkt dieses Angebotes. Welche Milchsorten gibt es und wie schmecken diese? Was wird daraus gemacht und was können wir selber daraus zubereiten?

Jahrgang: 10+ Dauer: 4 h Kosten/TN: Derzeit werden die Kursgebühren von der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung übernommen.


Basta! Pasta?

Weizen, Dinkel, Grünkern, Hafer, Roggen - Getreidesorten, die wir zu Brot, Pfannkuchen, Nudeln und weiteren Gerichten verarbeiten können. Den Aufbau eines Getreidekorns, verschiedene Getreidesorten, Mehle und die Typenzahl in Erinnerung rufen, selber Nudeln machen und gemeinsam essen sind Stationen dieses Programms.

Jahrgang: 10+ Dauer: 4 h Kosten/TN: Derzeit werden die Kursgebühren von der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung übernommen.


Es muss nicht immer Fleisch sein

Für Menschen, die weniger oder kein Fleisch essen möchten, stehen vielfältige Alternativen zur Verfügung. Was gehört auf meinen Speiseplan, wie lassen sich Lebensmittel gut kombinieren und wie setze ich das in die Praxis um? Das sind zentrale Fragen dieses Programms.

Jahrgang: 10+ Dauer: 4 h Kosten/TN: Derzeit werden die Kursgebühren von der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung übernommen.


 Meal Prep

Unterwegs essen, heißt oft ein Brötchen vom Bäcker, ein Stück Kuchen oder Fast Food. Es geht auch anders! Ein ideenreicher Trend aus den USA zeigt, dass es ausgewogene Alternativen gibt. Ein Überblick über die Alternativen als Meal Prepper bietet dieses Programm und macht in einem praktischen Teil konkrete Vorschläge.

Jahrgang: 10+ Dauer: 4 h Kosten/TN: Derzeit werden die Kursgebühren von der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung übernommen.


Klimaschutz - jeder kann was tun!

Was heißt saisonal? Was kommt aus der Region? Was ist bio? Ist das fair? Diese und andere Fragen rund um eine nachhaltige Ernährung werden in einem theoretischen Teil erarbeitet, bevor die Gruppe dann in der Aktionsküche die Erkenntnisse praktisch umsetzen und sich selber eine Mahlzeit zubereiten. Während der praktischen Arbeit werden die verwendeten Ressourcen (Wasser, Energie) gemessen und nach einem gemeinsamen Essen besprochen.

Jahrgang: 10+ Dauer: 4 h Kosten/TN: Derzeit werden die Kursgebühren von der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung übernommen.

znt - Angebote im zentrum natur und technik

ZnE Schriftzug 260x155

Anmeldung und Informationen sind nur im zentrum natur und technik (znt) unter Tel. 04941-918630 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Das znt ist Bildungspartner im EEZ-Aurich.

Die Projektangebote im Bereich SEK II ermöglichen die kreative Nutzung des computergestützten Konstruierens und Fertigens (3D-CAD/CAM) sowie detailliertere Einblicke in die Nutzung der Windenergie.

Under Construction 3D!

Auf dem Weg in die dritte Dimension eröffnet das Projekt den Schülerinnen und Schüler die Arbeitsweise des 3D-CAD-Programms SolidWorks. Die verschiedenen Möglichkeiten, einen dreidimensionalen Körper zu erzeugen, werden erarbeitet und mit Blick auf das Fertigungsverfahren des 3D-Druckens ein eigenes Modell konstruiert und hergestellt.

Jahrgang: 8-11 Dauer: 4 h Kosten/TN: 1,- €


Wind auf dem Prüfstand

Die Nutzung der regenerativen Windenergie hat eine lange Tradition. Aus Sicht eines Windparkplaners werden die Leistungsfähigkeit und Arbeitsweisen moderner Windkraftanlagen an Modellen im Windkanal untersucht.

Jahrgang: 9-11 Dauer: 4 h Kosten/TN: 1,- €

 


Das hast das passende Angebot für deine Klasse noch nicht entdeckt? Vielleicht arbeiten wir gerade an dem Modul. Schreibe uns daher gerne eine Nachricht, zu welchem Thema wir dir ein Angebot machen dürfen.

Eine Nummer größer bitte! Egal ob ein Ausflug mit der ganzen Schule, den Jahrgangsstufen oder mit Austauschschülern geplant ist. Wir entwickeln gemeinsam ein (Tages-) Konzept bei dem alle Spaß haben und gemeinsam lernen.