Tel.: +49 4941 698460
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 09:00 - 17:00 Uhr 
Feiertage und 
Sa-So 10:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungen im EEZ

Der Milch auf der Spur - Kooperationspro-gramm - EEZ

Der Milch auf der Spur sind die Klassen 3. bis 6.

Wo kommt die Milch her? Wie lebt die Milchkuh? Was kann man aus Milch machen? Solchen und ähnlichen Fragen gehen die Schüler*innen in unserem neuen Kooperationsprogramm nach. Hierfür besuchen sie zum einen den Milchviehbetrieb der Familie Kulke aus Brockzetel oder der Familien Schimmelpfeng aus Middels-Westerloog. Zum anderen umfasst das Programm einen Praxistag im Klaus Bahlsen Zentrum nachhaltige Ernährung (ZnE) im EEZ.

Das Programm geht über zwei Vormittage. Die Reihenfolge der Tage kann getauscht werden und die Termine können zeitlich auseinander liegen oder auch einzeln gebucht werden.

Tag 1 Besuch eines Milchviehbetriebes, Dauer ca. 3 Stunden inkl. Frühstückspause mit selbst mitgebrachten Lunchpaketen. Auf dem Hof erhält jedes Kind Trinkmilch und/oder ein Milchprodukt.

Tag 2 Besuch des ZnE im EEZ, Dauer ca. 4 Stunden inkl. Pause. Programmauswahl: Milchdetektive an der Arbeit (3.+ 4. Klasse) oder Milchexperten am Werk (5.+ 6. Klasse).

Die Kosten für das Programm im ZnE werden über die Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung übernommen. Den Hofbesuch trägt das Projekt „Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger“. Eventuell entstehen hier Materialkosten in Höhe von max. 1,50€ pro Person.

Es kann pro Wunschtermin eine Schulklasse (24 Schüler*innen sowie 2-4 Betreuer) untergebracht werden, die komplett an einem Standort (Hof, ZnE) betreut werden. Nach Anfrage gibt es schnellstmöglich eine Rückmeldung zur Verfügbarkeit des Termins. Für eine Anfrage benötigen wir daher Datum des Wunschtermin, gerne auch 2-3 Auswahltermine & die favorisierte Start-/Endzeit, Anzahl & Alter/Jahrgangsstufe der Kinder  sowie welches Programm ihr wann machen möchtet.

Bitte den Besuch mindestens drei Wochen vorher anmelden. Passendes Lehrmaterial für den weiterführenden Unterrich steht zur Verfügung.

Unterstützt wird das Programm von: Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum Aurich, Landwirtschaftlicher Hauptverein, Klaus Bahlsen Zentrum nachhaltige Ernährung, Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger, Europäische Union, Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz


Wir freuen uns mit euch auf das tolle Programm!